Wo in der Welt?

Beginnend mit seinem posting über webservices hat Norman Walsh geübt was man mit webservices anstellen kann und wie man sie aufbauen kann. Entstanden ist bis heute ein kleiner webservice welcher im wesentlichen die geographischen Positionen von Personen nachhält. Diesem webservice kann ich Fragen der Art “Wo in der Welt ist Christoph?” stellen und bekomme ein von einem Schema beschriebene Antwort geliefert. Ganz interessant finde ich dabei, dass auch andere nahe Benutzer in der Antwort mit zurück geliefert werden. Man könnte sich also einen weiteren webservice vorstellen, der die Antwort gegen die in meinem foaf file dokumentierten foaf:knows Benutzer prüft und mir via jabber eine Nachricht zukommen lässt das einer meiner Bekannten ganz in der Nähe ist. Desweiteren hat Norman eine Art “[freiwilligen Wegverfolger][5]” als webserivce implementiert indem er einen Atom feed bereitstellt welcher die aktuellen Änderungen der Benutzerstandorte publiziert.

[5]: http://norman.walsh.name/2005/02/witw/arethey