Training for Hard Winter Nights

So heute, habe ich wieder die Zeit gefunden ne Tour zu fahren. Da ich keinen Bock hatte alleine zufahren habe ich Jan dazu überredet sich mir anzuschließen. Wir haben leider die Abzweigung zum Kletterfelsen verpasst, dafür sind wir dann über den Nonnenstromberg gefahren. Der Anstieg zum Nonnenstronberg ist anspruchsvoll eng steil und mit dicken steinen übersät. Wenn man oben angekommen ist, geht’s das erste Drittel auch genauso wieder runter (mussten 2-mal absteigen, weil die Kurven zu steil und eng waren). Der Rest des Weges runter kann man heizen.

Team: Jan, DS9

km: 36,4KM

Time: ca. 1H 47Min